Sales Excellence

Aktuelle Ausgabe

Sales Excellence Nr. 12 vom 11. Dezember 2019

  • Wie digital muss Vertrieb eigentlich sein?
  • Produktinnovationen erfolgreich verkaufen
  • Zeit für ein prozessorientiertes Ausbildungskonzept
  • Profitables Preisschild für digitale Services
  • Vom Technischen zum betriebswirtschaftlichen Vertrieb
  • Der Service Champion gewinnt den Markt
  • Dem hybriden Kunden gerecht werden
  • Leistungsstarke Entlohnung im Außendienst
  • Die digitale Transformation als evolutionärer Prozess
  • Aussterbende Spezies oder vitaler Businesspartner?
  • Wie Sie Ihr Key Account Management optimieren
  • Die Performance ist entscheidend
  • „Wir haben Botschafter und Fans“
  • Damoklesschwert zum Jahresende
  • Hemmung des Ablaufs von Anschlussfristen

 

Topthemen dieser Ausgabe

Wie digital muss Vertrieb eigentlich sein?
Alle sprechen von der Industrie 4.0 – der nächsten Stufe der Digitalisierung. Das widerspricht der mehrheitlichen Vorgehensweise im Technischen Vertrieb, bei dem das persönliche Gespräch immer noch auf Platz eins der bevorzugten Kommunikationsformen steht. Eine Forschungsgruppe hat sich damit befasst, ob das ökonomisch und auch ökologisch sinnvoll ist.

Der Service Champion gewinnt den Markt
Das After-Sales- und Servicegeschäft ist in Industrieunternehmen ein noch immer unterschätzter Rohdiamant, dessen Umsatz- und Ergebnisbedeutung oft verkannt wird. Dabei sind die Effekte vielversprechend. Service Champions profitieren von bis zu 30 Prozent Mehrumsatz und attraktiven Margen von bis zu 25 Prozent.

Dem hybriden Kunden gerecht werden
Vertrieb geht heute anders – und das gilt in besonderer Weise für das bisherige Konzept des Multichannel-Vertriebs, bei dem die klassischen und neuen Vertriebskanäle zwar alle oder teilweise  genutzt, aber quasi unverbunden nebeneinander bedient werden. Fakt ist: Auch Multichannel-Vertrieb geht heute anders.

Aussterbende Spezies oder vitaler Businesspartner?
Das After-Sales- und Servicegeschäft ist in Industrieunternehmen ein noch immer unterschätzter Rohdiamant, dessen Umsatz- und Ergebnisbedeutung oft verkannt wird. Dabei sind die Effekte vielversprechend. Service Champions profitieren von bis zu 30 Prozent Mehrumsatz und attraktiven Margen von bis zu 25 Prozent.

Damoklesschwert zum Jahresende
Wie in jedem Jahr können zum Jahresende unter bestimmten Voraussetzungen zahlreiche Ansprüche verjähren. Somit hat jeder für sich zu überprüfen, ob Handlungsbedarf besteht, um den Eintritt der Verjährung gegebenenfalls zu verhindern. Denn ist ein Anspruch erst einmal verjährt, kann er gegenüber dem Schuldner der Leistung nicht mehr durchgesetzt werden. Im Vertriebsrecht gibt es in Bezug auf bestimmte Ansprüche noch Besonderheiten.

Dieses und mehr lesen CDH-Mitglieder in der Ausgabe 12/2019.

Ihre Anzeige in der Sales Excellence

Sie suchen einen Vertriebspartner und möchten in der Sales Excellence eine Anzeige schalten? Details erfahren Sie hier.

Weitere Informationen rund um Ihre Anzeigenschaltung:

Oder wenden Sie sich direkt an den Springer-Verlag! Hier werden Sie individuell beraten.

Kontakt:
Heike Korn
Mediaberatung
tel  +49 611 7878-266
heike.korn@springernature.com